zurück

 

 

 

 

Leistungsberechtigte nach dem AsylbLG haben für ihre Kinder einen gesetzlichen Anspruch

auf Leistungen für Bildung und Teilhabe. Dem Grunde nach anspruchsberechtigt sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren.

 

Folgende Förderungen können erbracht werden:

 

  • Mehraufwendungen für das gemeinsame Mittagessen in einer Kindertagesstätte, Schule und in der Kindertagespflege

     

  • Lernförderung, wenn nur dadurch das wesentliche Lernziel erreicht werden kann

     

  • Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres können Vereinsbeiträge von insgesamt bis zu 10,- Euro monatlich zur Verfügung gestellt werden

     

  • Zur Beschaffung von Schulbedarfsartikeln wird auf Antrag pro Schulkind zweimal im Schuljahr ein Zuschuss gezahlt: zu Beginn des Schuljahres 70,- Euro und jeweils im Februar darauf 30,- Euro

     

  • Es werden die Kosten ein- und mehrtägiger Klassenfahrten übernommen.

     

  • Wenn Kosten für Schülerbeförderung nicht anderweitig abgedeckt werden, können diese Ausgaben übernommen werden.

 

Bitte verwenden Sie für die Beantragung der Leistung den zum Download bereitgestellten Antrag zusammen mit der entsprechenden Anlage (1-4) und senden diesen vollständig ausgefüllt und unterschrieben an das Sozialamt. 

 

Anlage 1-4 ist nicht vom Hilfeempfänger, sondern von dem jeweiligen Anbieter auszufüllen. 

 

 

Antrag auf Leistungen nach dem AsylbLG

 

Anlage 1 - Schulausflug

 

Anlage 2 - Lernförderung

 

Anlage 3 - Mittagessen

 

Anlage 4 - Teilhabe in Vereinen

Forum Neustadt Plus