Meldung vom 16.03.2017 09:26:06
Landrat Andreas Meier eröffnet die Ausstellung des Naturparks „Grafenwöhrer Strandschönheit – die Sandgrasnelke“

Der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald beteiligt sich erstmals an der Kampagne “Bayerns- Ur-Einwohner“ des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege dessen Motto lautet: „Natur in der Stadt“. Kooperationspartner im Projekt ist dabei die Stadt Grafenwöhr, denn im Creußental gibt es eine inzwischen selten gewordene regionale Besonderheit außerhalb der sonst üblichen Hauptverbreitung. Ein Vorkommen der Sandgrasnelke alias „Grafenwöhrer Strandschönheit“. So lag das Stadtgebiet vor rund 230 Millionen Jahren am Küstensaum des Muschelkalkmeeres und die Sandgrasnelke hat die Hauptverbreitung in Deutschland heute noch an den Stränden im Norden.

 

Eine Möglichkeit der Problematik ihres Lebensraumverlustes entgegenzuwirken, so der Landrat bei der Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung im Kultur- und Militärmuseum der Stadt Grafenwöhr, ist die Schaffung von neuen oder Verbesserung vorhandener Standorte. Die Präsentation will daher in erster Linie das Interesse an Sandlebensräumen wecken und Anregungen geben, wie jeder etwas für den Erhalt der Strandschönheit und ihrer Begleiter beitragen kann. Im Museum werden deshalb bis Ende Mai 2017 ergänzend auch Info-Rollups und Objekte aus dem „Sandachsenprojekt Franken“ gezeigt.

 

Für alle Naturinteressierten – besonders natürlich für Kindergärten und Schulen  dürfte sich ein Besuch der Ausstellung nachhaltig lohnen.

 

Mehr Infos unter:

www.museum-grafenwoehr.de  oder  www.naturpark-now.de

Sandgras

 

Forum Neustadt Plus