Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

FAQ-Ukraine

Fragen und Antworten

Auf dieser Website hat das Landratsamt Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) zusammengefasst. Zudem sind weitere Infoseiten anderer Behörden verlinkt.

 

(Google Translate)


Fragen zu Einreise, Aufenthalt und Unterkunft

Können auch Personen ohne ukrainische Staatsbürgerschaft kommen, die in der Ukraine gelebt haben?

Nur in Ausnahmefällen! Wichtig ist auch hier der Besitz eines gültigen Passdokuments der Person.

Familienangehörige von ukrainischen Staatsbürgern, die in Deutschland Schutz suchen, werden in aller Regel eine Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen oder zum Familiennachzug erhalten (z.B. georgischer Ehemann der ukrainischen Ehefrau)

Sonstige Personen, die keine ukrainische Staatsangehörigkeit besitzen, aber dort rechtmäßig gelebt haben (z.B. indischer Student mit ukrainischem Aufenthaltsrecht), fallen unter bestimmtem Umständen ebenfalls unter die aktuellen Schutzmechanismen.

Entscheidend ist hier, ob eine Rückreise in das Herkunftsland oder die Herkunftsregion möglich ist (im obigen Beispiel Indien)

Nähere Auskünfte erteilt die Ausländerbehörde

(Zuständigkeiten nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens)

 

Ukrainische Flüchtlinge sind bereits bei mir in der Wohnung untergebracht, ist der Aufenthalt jetzt strafbar?

Im Regelfall nicht.

Strafbar sind grundsätzlich nur Personen die keinen Bezug zur Flüchtlingswelle aus der Ukraine herstellen können (dortige Staatsangehörigkeit oder dortiges Aufenthaltsrecht) = sonstige Drittstaatsangehörige.

Für sie gelten die allgemeinen ausländerrechtlichen Regelungen. Eine Einreise oder ein Aufenthalt ohne Pass oder Aufenthaltstitel ist unrechtmäßigen und in bestimmten Fällen strafbar.

 

Wo erhalte ich Informationen über meine Verwandten/Bekannten aus der Ukraine?

Als zentrale Erstanlaufstelle hat die Bayerische Staatsregierung bei der Freien Wohlfahrtspflege ein Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine eingerichtet.

Erreichbar ist das Hilfetelefon unter

 

Das Auswärtige Amt hat für deutsche Staatsangehörige in der Ukraine eine Krisenhotline eingerichtet:

Telefon: 030 5000 3000

E-Mail: krise-ukraine@diplo.de

Ich benötige finanzielle Unterstützung? (Sozialhilfe)

Sozialhilfe - Finanzielle Unterstützung

Nach der Ausstellung eines Aufenthaltstitels (übergangsweise eine sogenannte „Fiktionsbescheinigung“ oder eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG) besteht grundsätzlich eine Leistungsberechtigung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Um finanzielle Unterstützung (Sozialhilfe) zu erhalten, können Sie sich an das Sozialamt im Landratsamt Neustadt a.d.Waldnaab wenden. (Hinweis: Die Zuständigkeit richtet sich nach dem ersten Buchstaben Ihres Nachnahmens)

Für eine schnelle Bearbeitung des Antrags auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylBLG) können Sie den nachfolgenden Antrag bereits vorab ausfüllen.


Bitte beachten
:
Zusätzlich zum Antrag auf Leistung nach dem AsylBLG müssen außerdem noch folgende Unterlagen bei der Antragstellung eingereicht werden:

  • Meldebescheinigung der Gemeinde (die Bescheinigung erhalten Sie im Rathaus der jeweiligen Gemeinde bzw. bei der zuständigen Verwaltungsgemeinschaft)
  • Jeweils eine Kopie des Passes/Ausweises
  • Jeweils ein Lichtbild (Passfoto)

Ich benötige einen Aufenthaltstitel/eine Aufenthaltserlaubnis?

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine erhalten zeitnah nach der Registrierung grundsätzlich eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 des Aufenthaltsgesetzes in Form eines elektronischen Aufenthaltstitels (eAT). Ist die Identität geklärt, beinhaltet der eAT auch die Möglichkeit einer Online-Ausweisfunktion.

Informationen zur Aufenthaltserlaubnis finden Sie hier unter germany4ukraine.de


Weitere Informationen zum elektronischen Aufenthaltstitel finden Sie unter folgendem Link:

Der elektronische
Aufenthaltstitel

Електронний дозвіл
на проживання

The electronic
residence permit

Alle aufklappen

Leben in Deutschland - Alltagsfragen

Dürfen ukrainische Flüchtlinge in Deutschland arbeiten?

Ohne Aufenthaltstitel

Erst ab Ausstellung einer sogenannten Fiktionsbescheinigung, ist die Erwerbstätigkeit (nichtselbstständige Beschäftigung und selbstständige Tätigkeit) für ukrainische Kriegsflüchtlinge erlaubt.

Vor Ausstellung dieser Bescheinigung, also unmittelbar nach der Einreise, ist dies grundsätzlich nicht erlaubt.

Die Fiktionsbescheinigungen und anschließenden Aufenthaltstitel werden, insbesondere bei Ukrainern mit Pass, zeitnah nach der vollständigen Registrierung ausgestellt.

 

Bitte nehmen Sie wegen der Ausstellung einer Fiktionsbescheinigung oder eines Aufenthaltstitels mit der Ausländerbehörde Kontakt auf.

 

Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz

Eine Erwerbstätigkeit (selbstständige Tätigkeit und nichtselbstständige Beschäftigung) ist erlaubt, dies wird durch die Bescheinigung (elektronischer Aufenthaltstitel) oder einem Zusatzblatt hierzu aufgenommen.

 

Anderer Aufenthaltstitel

Ein entsprechender Eintrag zur Frage, ob die Erwerbstätigkeit erlaubt ist, ist dem elektronischen Aufenthaltstitel oder eventuell einem Zusatzblatt zu entnehmen.

Bei Unklarheiten nehmen Sie bitte mit der Ausländerbehörde Kontakt auf.

 

Müssen Flüchtlingskinder aus der Ukraine hier zur Schule?

Grundsätzlich werden die Kinder 3 Monate nach Ankunft schulpflichtig.

Derzeit ist in Klärung, ob gegebenenfalls eine vorzeitige Aufnahme an den Schulen möglich ist.

Hinweis:
Sobald diese Frage auf Landesebene abschließend geklärt wurde, werden hier die weiteren Hinweise ergänzt.

 

Können Bürger der Ukraine ukrainisches Bargeld in Euro wechseln?

Der Ankauf der ukrainischen Währung Hrywnja (ISO-Code UAH) ist leider nicht möglich, weil der Handel der Währung ausgesetzt ist. Ukrainisches Bargeld war jedoch auch schon vor Beginn des Krieges nicht mehr im Portfolio der Landesbank und es gibt hier somit für Sparkassen und Banken keinen Kurs. Auch international spezialisierte Banken wie die „Reisebank“ kaufen die Währung nicht an.

 

Alle aufklappen

Medizinische und psychologische Hilfen

Telefonseelsorge

24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für alle

0800 / 111 0 111 , 0800 / 111 0 222 oder 116 123

Die TelefonSeelsorge® ist für jeden da, für alte und junge Menschen, Berufstätige, Hausfrauen, Auszubildende oder Rentner, für Menschen jeder Glaubensgemeinschaft und auch für Menschen ohne Kirchenzugehörigkeit. Rund eine Million Gespräche werden jedes Jahr geführt, kostenfrei und rund um die Uhr. Denn Sorgen wiegen schwer und sie richten sich nicht nach Tages- oder Öffnungszeiten. Dafür haben wir auch mitten in der Nacht ein offenes Ohr.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich ihrer verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und nehmen Ihren Anruf ernst – egal, ob um acht Uhr morgens oder um Mitternacht.

Weitere Informationen auf der Website der Telefonseelsorge unter https://www.telefonseelsorge.de/

Kinder- und Jugendtelefon

Kinder- und Jugendtelefon

116 111

Das Kinder- und Jugendtelefon bietet von montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter 116 111 eine kostenlose telefonische Beratung. Derzeit gibt es 76 Standorte in Deutschland, d.h. an Werktagen 76 offene Leitungen, die von rund 2.235 ehrenamtlich tätigen, ausgebildeten Beraterinnen und Beratern besetzt sind.

Mehr Informationen unter www.nummergegenkummer.de

Elterntelefon

0800 111 0 550

Das Elterntelefon ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags bis 19 Uhr besetzt und unter der kostenlosen bundesweit einheitlichen Rufnummer 0800 – 111 0 550 zu erreichen. Es bietet ein bundesweites Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das Eltern und andere Erziehende in den oft schwierigen Fragen der Erziehung Ihrer Kinder unterstützt.

Alle aufklappen

Informationen für Helfende

Ich möchte helfen. Wo kann ich mich melden?

Sie möchten Wohnraum für die Flüchtlinge aus der Ukraine anbieten?

››› füllen Sie bitte dieses Formular aus


Hinweis:
Die über das Formular gemeldeten Hilfsangebote werden zentral vom Katastrophenschutzteam des Landkreises erfasst. Im konkreten Bedarfsfall nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes dann mit Ihnen Kontakt auf, um die weiteren Einzelheiten zu klären.

Ich möchte ukrainische Bürger nach Deutschland holen. Können diese einreisen und hier bleiben?

Grundsätzlich ja!

Wichtig ist jedoch der Besitz eines gültigen biometrischen Reisepasses bei Ukrainern, andernfalls kann am Vorliegen der Voraussetzungen gezweifelt werden.

Zur Not kann auch ein abgelaufener und damit nicht mehr gültiger Pass oder ein sonstiges Identitätsdokument (insbesondere mit Lichtbild, z. B. ukrainischer Personalausweis) zum Nachweis der Identität und Staatsangehörigkeit verwendet werden.

 

Ich möchte beim Transport von Personen helfen?

Bitte beachten Sie für den Fall, dass Sie ukrainische Flüchtlinge von der Grenze hierher transportieren möchten, dass diese Personen zunächst NICHT nach Neustadt a.d.Waldnaab verbracht werden sollen.

Grundsätzlich sollen alle neu ankommenden Personen im ANKER-Zentrum in Regensburg zentral aufgenommen werden. Von dort aus erfolgt eine koordinierte Aufteilung in die jeweiligen Landkreise.

 

Alle aufklappen

Hilfsportale und Apps

Willkommen in Deutschland - germany4ukraine.de

Willkommen in Deutschland - germany4ukraine.de

Ласкаво просимо до Німеччини - Добро пожаловать в Германию
Sie sind aus dem Kriegsgebiet der Ukraine geflohen? Willkommen in Deutschland. Sie brauchen Informationen und Hilfsangebote, eine Unterkunft oder ärztliche Versorgung?
Ви втекли із зони воєнних дій в Україні? Ласкаво просимо до Німеччини. Вам потрібні інформація та допомога, житло чи медичне обслуговування?
Вы сбежали из зоны военных действий в Украине? Добро пожаловать в Германию. Вам нужна информация и помощь, жилье или медицинское обслуживание?

 

Bundesagentur für Arbeit - arbeitsagentur.de

Bundesagentur für Arbeit - arbeitsagentur.de

Auf der Infoseite für Ukraine-Flüchtlinge der Arbeitsagentur sind alle wichtigen und stets aktuellen Information rund ums Thema „Arbeit für Ukrainische Geflüchtete“ in den Sprachen Deutsch, Englisch und Ukrainisch zu finden. Zudem sind hier die Kontaktdaten und Öffnungszeiten aller Geschäftsstellen der Bundesagentur für Arbeit verlinkt.

 

Wohin-du-willst-App - Reisen mit Bus und Bahn einfach und schnell

бути мобільним з WOHIN·DU·WILLST. / Mobil sein mit WOHIN·DU·WILLST.

З безкоштовним застосунком WOHIN·DU·WILLST ти можеш легко переміщатися по всій
Німеччині, навіть не володіючи німецькою мовою. Встанови українську мову в своєму
смартфоні і обери в застосунку «регіон» Україну - та швидко й легко плануй свої поїздки
автобусом і поїздом. Застосунок нагадує тобі про збережені поїздки, а за допомогою
отримання інформації в реальному часі ти завжди знаєш, коли прибуде твій транспорт.
Таким чином можна комфортно дістатися з пункту А в пункт Б.

Mit der kostenlosen WOHIN·DU·WILLST-APP sind Sie deutschlandweit mobil – und das
sogar in Ihrer Heimatsprache. Wählen Sie dazu im Menü die Region Ukraine und planen Sie
Reisen mit Bus und Bahn einfach und schnell. Die App erinnert Sie an gespeicherte
Fahrten und mit der Echtzeitauskunft wissen Sie immer, ob Ihre Verbindung pünktlich ist.
So kommen Sie bequem von A nach B.

Спробуй і зайди

  • Завантаж застосунок і встанови українську мову на своєму смартфоні
  • Вибери регіон «Україна»
  • Знаходь потрібні маршрути

Probieren Sie es aus und steigen ein

  • Handyeinstellungen auf Ukrainisch setzen und App herunterladen
  • Region UKRAINE wählen
  • Zug- oder Busverbindung suchen

 

Alle aufklappen
Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab
Am Hohlweg 2
92660 Neustadt a.d. Waldnaab
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: +49 (9602) 79 - 0
Fax: +49 (9602) 79 - 1166

Wir empfehlen die Möglichkeit der Terminvereinbarung

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag 13:30 - 16:30 Uhr

Weitere Außenstellen mit Öffnungszeiten

Bauamt rechtlich und technisch

Montag und Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 16:30 Uhr                                  

Mittwoch geschlossen


Kfz-Zulassungsstelle Neustadt a.d. Waldnaab

Montag bis Freitag 07:30 - 12:00 Uhr   

Dienstag und Donnerstag 13:30 - 16:30 Uhr

Zugang nur max. 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.