Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

Künstliche Intelligenz made in NEW

Meldung vom 08.10.2020 Platz für Vereinfacher: Neues Motiv der Imagekampagne „Platz für“ kommt aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Nicolas Götz, Dr. Christa Standecker und Landrat Andreas Meier (von links)

Nicolas Götz redet nicht lange, er packt an: der Unternehmer aus Parkstein im Landkreis Neustadt an der Waldnaab hat mit „Nix-wie-weg.de“ eines der ersten deutschen Online-Reisebüros gegründet. Heute erleichtert der 46-Jährige mit seinen Startup-Unternehmen Adigi die Urlaubsberatung mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI). Der engagierte Unternehmer ist ein Vereinfacher und neuer Botschafter der Imagekampagne „Platz für…“. Bei einem Pop-up Netzwerktreffen am 6. Oktober stellten die Metropolregion und der Landkreis Neustadt an der Waldnaab das neue Motiv „Platz für Vereinfacher“ vor. 

„Ich hatte gehört, dass man mit diesem neuen Internet tolle Sachen machen kann – zum Beispiel eine Reise buchen“, erinnert sich Nicolas Götz an den Gründungsimpuls für sein Reisebüro im Jahr 1996. „Ich war Student und wollte das ausprobieren.“ Die neue, einfache Methode, eine Reise zu buchen, hat funktioniert: Heute hat das Unternehmen neben dem Standort in Parkstein einen zusätzlichen in Weiden. Nicolas Götz beschäftigt etwa 40 Mitarbeiter und bildet selbst Fachkräfte aus. Über sein 2018 gegründetes Start-up Adigi tüftelt er zusätzlich an innovativen KI-Lösungen in der Urlaubsberatung.

Der Gründer mit den innovativen Ideen passt perfekt nach „NEW“, wie sich der Landkreis Neustadt an der Waldnaab abkürzt. Hier denkt und interpretiert man „Landleben“ neu. Der Landkreis unternimmt alles, um seinen Bewohnern ein uneingeschränktes Leben – ein „Landleben unlimited“ – zu ermöglichen. Das zahlt sich aus: Der Landkreis gehört gemäß einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft – gemessen an Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt und Lebensqualität – zu den dynamischsten ländlichen Regionen in Deutschland. In einem entsprechenden Ranking gehört NEW bundesweit zu den TOP 10. „Der Landkreis Neustadt an der Waldnaab ist gerne Mitglied der Metropolregion Nürnberg. Deshalb beteiligen wir uns an der „Platz für ...“-Kampagne. Unser Protagonist Nicolas Götz steht mit seinem KI-Unternehmen stellvertretend für viele helle Köpfe und innovative Geschäftsmodelle in NEW“, sagt Andreas Meier, Landrat des Landkreises Neustadt an der Waldnaab.

Nicolas Götz hat sich ganz bewusst für den Standort Parkstein entschieden: „Es gibt keinen besseren Ort für ein Unternehmen, das sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt“, sagt Nicolas Götz. Sein Geschäft profitiert von einer sehr guten Infrastruktur – und den Vorteilen des Landlebens. „Die Region hier ist ein erfolgreicher Gegenentwurf zur Großstadt“, sagt er. „Kein Stau, wenig Hektik, dafür viel Ruhe und Zeit“, schwärmt Götz. „Solche heterogenen Strukturen, wie es sie im Landkreis Neustadt an der Waldnaab gibt, sind ein Gewinn für die Metropolregion“, sagt Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg. „Nicht nur in den Städten haben wir Platz für Menschen und für ihre individuellen Lebensmodelle, sondern auch auf dem Land.“

„Platz für Vereinfacher“ ist das 24. Cobranding-Motiv, mit dem Unternehmen, Kommunen und Institutionen ihre Geschichte mit der Metropolregion Nürnberg erzählen. Sie unterstreichen, dass die Region ein guter Platz zum Leben und Arbeiten ist und Platz für die Verwirklichung unterschiedlicher Lebensentwürfe bietet. Die Story über Nicolas Götz und sein KI-Unternehmen wird auf den Websites des Landkreises NEW und der Metropolregion veröffentlicht und auf den dazugehörigen Social Media-Kanälen promotet. Das Kampagnenvideo „Platz für Vereinfacher“ ist auf den Youtube-Kanälen von NEW und der Metropolregion zu sehen. Weitere Motive werden 2020 im Rahmen der Reihe Innovationskunst, in der sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Metropolregion präsentieren, veröffentlicht. Seit ihrem Start hat die „Platz für…“-Kampagne eine Reichweite von über 96 Mio. erzielt.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.